TACHO DIGITAL Meist gestellte Fragen
Liliencronstraße 11 ● 21629 Neu Wulmstorf ● Tel.: 040 / 700 32 52 ● Fax: 040 / 700 69 03 ● Mobil: 0171 / 264 50 36 oder 0171 / 510 06 92
Welche Daten werden gespeichert? Herstellerdaten des Gerätes und des Sensors Fahrzeug ID-Nr. und die Registrierungsnummer Sicherheitselemente und Ereignisse Fehlfunktionen der Fahrerkarte und des Kontrollgerätes Identität des Fahrers bei benutzter Fahrerkarte Fahrzeugbezogene Aktivitäten (z.B. Arbeits-, Lenk- und Ruhezeiten) Geschwindigkeit und Kilometerstand Aktivierungs- und Werkstattdaten Kontrollaktivitäten
· · · · · · · · ·
Welche Hersteller sind zugelassen ?
Ab wann ist der digitale Tachograph vorgeschrieben ? Sowohl die EU-Kommission als auch der EU-Rat und das EU-Parlament haben sich jetzt über den Einführungs-Tachographen sowie eine EU- weite Lenk- und Ruhezeitenregelung geeinigt. Demnach müssen im Mai 2006 alle neu zugelassenen Fahrzeuge den Tachographen an Bord haben.
Warum wird der bisherige Tachograph ersetzt ? Die EU-Kommission setzt sich für eine bessere Einhaltung der gesetzlichen Lenk- und Ruhezeiten ein. In diesem Zusammenhang wurde die Verordnung VO (EG) Nr. 2135/98 erlassen, nach der neue tachographenpflichtige Fahrzeuge in der EU zukünftig mit digitalen Tachographen ausgerüstet werden müssen.
Gibt es zukünftig nur noch digitale Tachographen ? In der Europäischen Union werden neue Nutzfahrzeuge, sobald die gesetzlichen Regelungen wirksam werden, nur noch mit digitalen Tachographen ausgerüstet. Da es keine generelle Pflicht zur Umrüstung des Fahrzeugbestandes gibt, werden von den Fuhrparks über viele Jahre Nutzfahrzeuge mit digitalen Tachographen und Nutzfahrzeuge mit analogen Tachographen parallel betrieben. Außerhalb der Europäischen Union werden in Neufahrzeuge auch weiterhin traditionelle Tachographen eingebaut.
Müssen alle analogen Tachographen ausgetauscht werden ? Nein. Eine generelle Pflicht zur Umrüstung des Fahrzeugbestandes gibt es nicht. Allerdings fordert die EU-Verordnung, dass im Fall der Ersetzung des elektrischen Kontrollgerätes von Nutzfahrzeugen >12 t und Bussen mit mehr als 8 Sitzplätzen und >10 t, die ab 01.01.1996 erstmals zum Verkehr zugelassen worden sind, ein digitaler Tachograph eingebaut werden muss. Ausführliche Untersuchungen der Tachographen- und Fahrzeughersteller zeigen, dass eine Umrüstung von Altfahrzeugen, die den gesetzlichen Anforderungen und den Sicherheitsstandards der Fahrzeughersteller entsprechen, nicht in allen Fällen technisch möglich ist. Eine Kontrolle, ob Werkstätten und Fahrzeughalter diese Bestimmungen einhalten, ist kaum möglich. Ob und ggf. in welcher Form die Forderungen der EU in nationales Recht umgesetzt werden, ist bei den zuständigen Behörden der Mitgliedstaaten zu erfragen.
Wer darf den digitalen Tacho prüfen ? Auf digitale Tachographen geschulte Service-Techniker mit zugelassenen Service-Diagnose-Systemen für digitale Tachographen. Außerdem sind Systeme zum Herunterladen und Archivieren der Daten vorgeschrieben.
… zurück zu “Digitaler Tachograph” … zurück zu “Digitaler Tachograph